SCHWEIZER ECO-SCHLITTSCHUHBAHN ERSETZT DAS WELTGRÖSSTE EISFELD IN MEXIKO-STADT

Die Regierung von Mexiko-Stadt und Glice, ein Schweizer Eco-Eis Hersteller, haben soeben die grösste Schlittschuhbahn der Welt am Zócalo Platz im Herzen der Stadt eröffnet. Schon lange eine Tradition, wird die diesjährige Bahn zum ersten Mal in der Geschichte weder Wasser noch Strom verbrauchen. Glice wurde von der Stadtverwaltung aufgrund seiner einzigartigen, nachhaltigen Eisfläche ausgewählt, die eine ökologische Alternative zu gekühltem Eis darstellt, in jedem Klima funktioniert und viele wirtschaftliche Vorteile bietet.

Regierung von Mexiko-Stadt reagiert auf Klimawandel mit nachhaltiger Eisfeld-Technologie des Schweizer Unternehmens Glice

 

Im Vergleich zu einem herkömmlichen Eisfeld spart die umweltfreundliche Alternative von 4.000 Quadratmetern nun während der Weihnachtszeit 185.000 Liter Wasser, den durchschnittlichen monatlichen Energieverbrauch von 4.000 Haushalten und 95 Tonnen CO2-Emissionen ein. „Wir fühlen uns geehrt, den Einwohnern Mexikos für die Festtage ein unterhaltsames und umweltfreundliches Eislauferlebnis zu bieten. Glice sieht aus wie Eis, gleitet wie Eis, ist aber kein Eis“, sagte Mitgründer und CEO Viktor Meier. "Es ermöglicht ein grossartiges Eislauferlebnis an Orten, wo Eis normalerweise nicht hergestellt und gehalten werden kann."

 

Der Schweizer Botschafter in Mexiko, Eric Mayoraz, äusserte sich so: "Innovation ist eine der wichtigsten Visitenkarten der Schweiz im Ausland und ich bin stolz darauf, dass die Einwohnern in Mexiko-Stadt sich nun dank Schweizer Technologie an umweltfreundlichem Schlittschuhlaufen erfreuen können.“

 

"Unsere neue Eco-Eisbahn bietet die Freude des Schlittschuhlaufens ohne die negative Klimabilanz, die mit dem Betrieb konventioneller Eisfelder verbunden ist", sagte Claudia Sheinbaum Pardo, Regierungschefin von Mexiko-Stadt. Des Weiteren werden Eisläufer nicht nass und die stossdämpfenden Eigenschaften des umweltfreundlichen Eises verringern das Verletzungsrisiko. Anwohner profitieren von der Abwesenheit lauter Generatorengeräusche. Die Glice Bahn hat eine Kapazität von 1.200 Skatern.

 

„Wir freuen uns, unsere Glice Eco-Bahn nach Mexiko-Stadt zu bringen und der örtlichen Gemeinde zu ermöglichen, Eislauffreude auf eine nachhaltige Weise zu erleben“, sagte Hans Broder, Direktor von Glice Mexiko. "Wir gehen davon aus, dass unsere ökologischen Eisbahnen in vielen Teilen unseres Landes genutzt werden können, um den Mexikanern ein neues und einzigartiges Erlebnis zu bieten."

 

Die Bahn ist der Öffentlichkeit vom 15.12.2019 bis zur ersten Januarwoche während der folgenden Öffnungszeiten zugänglich: 09:00 – 21:00 Uhr

 

Mit einer revolutionären Eco-Eis Technologie bringt Glice nachhaltigen Eissport in alle Ecken der Welt, von klassischen Wintersportnationen bis in die Tropen. Seit 2012 hat Glice mehr als 1.500 ökologische Bahnen in über 80 Ländern installiert. Glice Bahnen benötigen für den Betrieb weder Strom noch Wasser oder Chemikalien und bieten eine nachhaltige und wirtschaftliche Alternative zu gekühltem Eis. 

1
1
1